Kann man auch Mitglied werden, wenn man arbeitslos ist?

0
0
0
0

Das kann man schon. Ich bezweifle aber, dass Interessent und Loge sich einen Gefallen tun und die meisten Logen werden dies dem Interessenten auch sagen. Selbstverständlich kostet die Mitgliedschaft in einer Loge Geld und es gehört in die Verantwortung der Loge, ihren Mitgliedern keinen finanziellen Druck zu verschaffen.

Auch hier hängt es vom Einzelfall ab. Wenn die Dauer der Arbeitslosigkeit absehbar ist oder aber der Kandidat von seinen Fähigkeiten ausgesprochen gut zur Loge passt, kann es schon sein, dass ein entsprechender Modus gefunden wird.

Wer jedoch glaubt, dass der Eintritt in die Freimaurerei aus der Arbeitslosigkeit heraushelfen kann, irrt.

Your Answer

Please login first to submit.