Was hat es mit der Verschwiegenheit der Freimaurer auf sich?

0
0

Freimaurer halten sehr viel auf ihreVerschwiegenheit. Warum tun sie das, wenn sie doch angeblich nichts zu verbergen haben?

0
0

Verschwiegenheit darf man in diesem Falle nicht im Sinne von Geheimnistuerei sehen, sondern als Diskretion. Das sind zwei sehr unterschiedliche Dinge. Es gibt mehrere Dinge, über die ein Freimaurer nicht sprechen darf:

  1. Namen von Freimaurern, sofern er nicht ganz genau weiß, das der Betreffende seine Mitgliedschaft bewusst öffentlich gemacht hat;
  2. Interna aus der Loge und alles, was ein anderer Freimaurer ihm vertraulich mitgeteilt hat;
  3. Die Rituale und inneren Gebräuche, von kleinen Auszügen abgesehen, sofern sie zur Vermittlung des Verständnisses dienen;
  4. Die Erkennungszeichen.

Darüber legt jeder Bruder ein feierliches Gelöbnis bei der Aufnahme ab.

Obwohl über unsere Rituale und Gebräuche bereits viel, auch viel Unsinn, veröffentlicht wurde und somit schon lange nicht mehr wirklich geheim ist, sprechen wir auch darüber nicht. Das hat im Wesentlichen zwei Gründe. Erstens sind es Bereiche, die man nur sehr schwer jemandem erklären kann, der sie nicht erlebt hat. Zweitens sind dies au h Verschwiegenheitsübungen, denn die Freimaurerei ist auf Vertrauen aufgebaut. Vertrauen kann man nur jemandem entgegenbringen, auf dessen Fähigkeit zur Diskretion man sich verlassen kann.

Your Answer

Please login first to submit.